Eilmeldung: Corona trifft Wirtschaft

By 13. März 2020 Allgemein

Die Industrie- und Handelskammer Berlin (IHK) hat Informationen zum Umgang und den Auswirkungen mit Corona herausgegeben. Die drei konkreten Unterstützungsangebote sollten Sie kennen:

Liquiditätshilfen

Die Investitionsbank Berlin (IBB) und die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe wollen ab Mitte der kommenden Woche den so genannten Liquiditätsfonds für alle von der Krise betroffenen Unternehmen öffnen und die Mittelbeantragung für die Darlehen deutlich vereinfachen. Dazu wird die IBB auch über ihre Hotline die betroffenen Unternehmen zu Liquiditätshilfen informieren können und eine Checkliste für die Beantragung bereitstellen.

Stundungen und Überbrückungskredite

Sie sollten auch mit Ihrem Steuerberater bzw. Ihrer zuständigen Finanzverwaltung zu möglichen Stundungen oder mit Ihrer Hausbank und der Bürgschaftsbank zu den Möglichkeiten eines Überbrückungskredites sprechen.

Kurzarbeit

Auch beim Thema Kurzarbeit wird es Erleichterungen geben: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) soll die Sozialversicherungsbeiträge, die Arbeitgeber normalerweise für ihre Beschäftigten zahlen müssen, künftig vollständig erstatten. Das Gesetz soll noch in der ersten Aprilhälfte in Kraft treten. Die Kurzarbeit muss bei der zuständigen Arbeitsagentur angezeigt werden. Eine Service-Hotline ist eingerichtet.

Was können wir für Sie tun?

kontakt@nachhaltigunternehmen.com